Information für österreichische Bundesschulen

Im Rahmen einer Vereinbarung mit dem Bundesministerium für Bildung und Frauen steht bezugsberechtigten Anstalten die Programmversion 5.1 der Bibliotheksverwaltungssoftware LITTERA Windows zur Verfügung.

Für Schulen, die das Betriebssystem MS Windows 8 verwenden, ist ein Update auf die LITTERA Version 5 zwingend notwendig, da für das genannte Betriebssystem nur LITTERA ab der Version 5 freigegeben ist und ältere Programmversionen nicht lauffähig sind. Die bereitstehende Version umfasst spezifische Funktionserweiterungen für Schulbibliotheken und unterstützt die Verwendung der edu.card. Die Bereitstellung des Updates erfolgt als Download im Kunden & Partner Bereich auf der Homepage der LITTERA Software & Consulting GmbH www.littera.eu.

Ist bereits eine Registrierung erfolgt, können die bekannten Zugangsdaten zur Anmeldung auf www.littera.eu verwendet werden.

Ist die Schule noch nicht registriert, sind folgende Schritte notwendig:

  1. Schritt: Auf www.littera.eu unter „Jetzt registrieren“ das Online-Formular ausfüllen. Bitte alle Felder ausfüllen, damit die Schule eindeutig identifiziert werden kann!
  2. Schritt: Nach dem Absenden dieses Formulars wird an die verwendete E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail versandt, um deren Richtigkeit sicherzustellen. Zum Abschließen der Registrierung muss der angegebene Link in der E-Mail angeklickt werden.
  3. Schritt: Die Freischaltung erfolgt durch LITTERA Software & Consulting GmbH während unserer Hotline-Zeiten von Mo bis Fr von 8-12 Uhr und Mo-Do von 13-17 Uhr
  4. Schritt: Im Kunden & Partner Bereich muss über den Link „Update-Code anfordern“ der Update-Code angefordert werden.
  5. Schritt: Download der Update-Datei unter „Downloads“ im Kunden & Partner Bereich und Installation/Update von LITTERA
     

Für Supportanfragen steht Ihnen der First-Level-Support für österreichische Bundesschulen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an: littera-support@schule.at